Skip to main content

»Serve« – eine Qualifizierung für ukrainische Geflüchtete in Service und Kommunikation in der Gastronomie und Dienstleistung

Am 1. November 2022 startet die KAMINO gGmbH ein Qualifizierungsprojekt im Rahmen des Förderaufrufs zur „Unterstützung regionaler Fachkräftebündnisse 2021-2027“.

Ziel des Projektes ist die Integration in den ersten Arbeitsmarkt, der momentan viele freie Stellen in Gastronomie, Hotellerie und im Dienstleistungssektor bietet.

Die Zielgruppe des Projekts sind Ukrainer:innen und Asylbewerber:innen anderer Nationalitäten. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Bezug von Alg II oder das Asylbewerberleistungsgesetz, körperliche Leistungsfähigkeit und Deutschsprachkenntnisse.

Das Projekt findet in Teilzeit mit begleitender Kinderbetreuung statt. Es endet am 30. April 2023. Unterrichtszeiten sind von Montag bis Freitag, jeweils 8.15 Uhr bis 13.45 Uhr, insgesamt 555 Zeitstunden, unterteilt in Theorie und Fachpraxis.

Die Teilnehmer:innen der Qualifizierung erhalten folgende Abschlüsse: Ein trägereigenes Zertifikat, den IHK-Baustein „Service und Kommunikation für Hotel- und Gaststättengewerbe“ und eine 1. Hilfe Bescheinigung.

Projektstandort ist die KEB Geschäftsstelle, Domhof 2, 31134 Hildesheim.

Das Projekt ist für alle Teilnehmer:innen kostenfrei, lediglich Fahrtkosten oder Sprachprüfungen werden nicht bezahlt. Sozialpädagogische Begleitung und individuelles Coaching sind über die gesamte Projektlaufzeit für die Teilnehmer:innen verfügbar.

zum Flyer

до флаєра

KAMINO gGmbH
Domhof 2
31134 Hildesheim

Kontakt
Sylvia Torrijo
Geschäftsführung KAMINO gGmbH
05121 20649-73
torrijo@keb-hi.de

Projektleitung
Ilka Froböse-Antonić
0152 24156336
froboese@keb-hi.de

Sozialpädagogische Betreuung
Sarah Klotz
0152 24156336
klotz@keb-hi.de

05.02.23 18:47:33