Skip to main content

Jesaja lesen - FORTLAUFEND GEMEINSAM VERTIEFEND
BibelLeseprojekt 2023/24

Licht strahlt auf inmitten der Finsternis – verheißungsvoll.
Ein frischer Trieb grünt aus totem Gehölz – hoffnungsvoll.
Friede kehrt ein – trostvoll.
Ich erwarte die Freudenbotin – sehnsuchtsvoll.

Vor Tausenden von Jahren haben diese „Bilder“ Menschen umgetrieben, angesprochen, bewegt, gestärkt, getröstet, ermutigt – und sie können es auch heute noch (nicht nur in der Adventszeit, in der wir diese starken Texte in den Gottesdiensten hören). Die prophetische Botschaft von „Jesaja“ spricht mit voller Wucht auch in unser Leben, unseren Alltag hinein – angesichts der Krisen, Kriege, Katastrophen haben wir eine Freudenbotin dringend nötig.
So laden die Theolog:innen Christiane Becker, Angelika Domdey, Markus Leim, Dr. Christian Schramm Sie herzlich ein, im diesjährigen Bibelleseprojekt einen der großen Schriftpropheten des Alten Testaments zu verkosten – fortlaufend, gemeinsam, vertiefend.
Das Buch „Jesaja“ ist über mehrere hundert Jahre gewachsen und lässt uns Anteil nehmen an der wechselvollen Geschichte des Volkes Israel: Es erzählt vom überlieferten Glauben, von Gottvertrauen und Gotteszweifeln, von Siegen und Niederlagen, von Exil und Zerstreuung, von Neuanfang und Hoffnungsfunken. Zugegeben: Die Sprache des „Jesaja“ ist nicht immer leichte Kost, zudem ist das Buch lang und umfangreich. Manches verwirrt.
Wohl demjenigen/derjenigen, der/die eine verlässliche Weggemeinschaft für die „Wanderung“ durch dieses prophetische Buch findet – seien Sie herzlich willkommen!

Jesaja lesen
Wir wollen das Buch Jesaja von Anfang bis Ende fortlaufend lesen: 19. November 2023 bis 24. März 2024.
Man kann alleine lesen oder gemeinsam : in selbst organisierten Lesegruppen vor Ort, regional oder digital.
Und vertiefend zu dem Leseweg möchten wir Sie begleiten: mit drei Online-Treffen am 16.11.2023, am 16.1.2024 und am 21.2.2024, jeweils um 19:30 Uhr.

Natürlich wird es auch wieder Lesefutter und Tipps zum Weiter(nach)denken in schriftlicher Form geben – Sie entscheiden, was und wie viel für Sie hilfreich ist und Sie für Ihren Weg durch das Buch gut unterstützt und rüstet.
"Wir freuen uns auf Sie und die gemeinsamen Erkundungen und Entdeckungen in Jesaja, einem wahrhaft großen Propheten!"
Christiane Becker, Angelika Domdey, Markus Leim, Christian Schramm

Kurstermine 3

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Donnerstag, 16. November 2023
    • 19:30 – 21:30 Uhr
    • Online
    1 Donnerstag 16. November 2023 19:30 – 21:30 Uhr Online
    • 2
    • Dienstag, 16. Januar 2024
    • 19:30 – 21:30 Uhr
    • Online
    2 Dienstag 16. Januar 2024 19:30 – 21:30 Uhr Online
    • 3
    • Mittwoch, 21. Februar 2024
    • 19:30 – 21:30 Uhr
    • Online
    3 Mittwoch 21. Februar 2024 19:30 – 21:30 Uhr Online
  • 3 vergangene Termine

Jesaja lesen - FORTLAUFEND GEMEINSAM VERTIEFEND
BibelLeseprojekt 2023/24

Licht strahlt auf inmitten der Finsternis – verheißungsvoll.
Ein frischer Trieb grünt aus totem Gehölz – hoffnungsvoll.
Friede kehrt ein – trostvoll.
Ich erwarte die Freudenbotin – sehnsuchtsvoll.

Vor Tausenden von Jahren haben diese „Bilder“ Menschen umgetrieben, angesprochen, bewegt, gestärkt, getröstet, ermutigt – und sie können es auch heute noch (nicht nur in der Adventszeit, in der wir diese starken Texte in den Gottesdiensten hören). Die prophetische Botschaft von „Jesaja“ spricht mit voller Wucht auch in unser Leben, unseren Alltag hinein – angesichts der Krisen, Kriege, Katastrophen haben wir eine Freudenbotin dringend nötig.
So laden die Theolog:innen Christiane Becker, Angelika Domdey, Markus Leim, Dr. Christian Schramm Sie herzlich ein, im diesjährigen Bibelleseprojekt einen der großen Schriftpropheten des Alten Testaments zu verkosten – fortlaufend, gemeinsam, vertiefend.
Das Buch „Jesaja“ ist über mehrere hundert Jahre gewachsen und lässt uns Anteil nehmen an der wechselvollen Geschichte des Volkes Israel: Es erzählt vom überlieferten Glauben, von Gottvertrauen und Gotteszweifeln, von Siegen und Niederlagen, von Exil und Zerstreuung, von Neuanfang und Hoffnungsfunken. Zugegeben: Die Sprache des „Jesaja“ ist nicht immer leichte Kost, zudem ist das Buch lang und umfangreich. Manches verwirrt.
Wohl demjenigen/derjenigen, der/die eine verlässliche Weggemeinschaft für die „Wanderung“ durch dieses prophetische Buch findet – seien Sie herzlich willkommen!

Jesaja lesen
Wir wollen das Buch Jesaja von Anfang bis Ende fortlaufend lesen: 19. November 2023 bis 24. März 2024.
Man kann alleine lesen oder gemeinsam : in selbst organisierten Lesegruppen vor Ort, regional oder digital.
Und vertiefend zu dem Leseweg möchten wir Sie begleiten: mit drei Online-Treffen am 16.11.2023, am 16.1.2024 und am 21.2.2024, jeweils um 19:30 Uhr.

Natürlich wird es auch wieder Lesefutter und Tipps zum Weiter(nach)denken in schriftlicher Form geben – Sie entscheiden, was und wie viel für Sie hilfreich ist und Sie für Ihren Weg durch das Buch gut unterstützt und rüstet.
"Wir freuen uns auf Sie und die gemeinsamen Erkundungen und Entdeckungen in Jesaja, einem wahrhaft großen Propheten!"
Christiane Becker, Angelika Domdey, Markus Leim, Christian Schramm
  • Gebühr
    kostenlos
    Das BibelLeseprojekt wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit dem Bischöflichen Generalvikariat Fachbereich Glaubenswege I Bibel im Bistum Hildesheim
  • Kursnummer: BiS3
    Periode 2023
  • Start
    Do. 16.11.2023
    19:30 Uhr
    Ende
    Mi. 21.02.2024
    21:30 Uhr
  • Anmeldung bis zum 1. November 2023
    Veranstaltungsort: Hildesheim
    Online
    Zugangslink wird vor Veranstaltung zugesandt
19.05.24 09:10:27