Skip to main content

Hinweise für die Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung

Als Erwachsenenbildung werden Maßnahmen verstanden, die der Stärkung der Persönlichkeit dienen und die allgemeine, politische, kulturelle und berufliche Bildung umfassen. Die Erwachsenenbildung soll allen Menschen, unab­hängig von ihrem Geschlecht und Alter, ihrer Bildung, sozialen oder beruflichen Stellung, ihrer politischen oder weltanschaulichen Orientierung und ihrer Nationalität, die Chance bieten, sich die für die freie Entfaltung der Persönlichkeit und die Mitgestaltung der Gesellschaft erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten anzueignen. Den Inhalt der Erwachsenenbildung bestimmen dabei die Bildungsbedürfnisse der Erwachsenen.

Kooperation

Nach diesem Verständnis fördert das Land Niedersachsen mit Mitteln nach dem Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetz die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) bzw. alle in Verbindung und in pädagogischer Verantwortung mit der Katholischen Erwachsenenbildung durchgeführten Veranstaltungen. Für eine Förderung nach dem Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetz ist zu beachten:

Vor Beginn: Die Veranstaltungsmeldung

• Vor Beginn ist jede Veranstaltung (Kurs, Tagung, Vortrag …) mit dem entsprechenden Thema und Termin bei der KEB anzumelden.
Nutzen Sie dazu gern unser ➔ Online-Formular
oder melden Sie sich formlos per E-Mail oder telefonisch an.

• Eine Einzelveranstaltung muss mindestens drei Unterrichtseinheiten umfassen.

• Bei Veranstaltungen mit mehr als drei Unterrichtseinheiten sind Angaben zu Themen und Inhalten nötig.

• Bei Veranstaltungen mit mehreren Terminen kann der einzelne Termin weniger als drei Unterrichtseinheiten dauern.

• Eine Unterrichtseinheit (UE) umfasst 45 Minuten.

 

Vor Beginn: Die Veröffentlichung

• Nach Ihrer Veranstaltungsmeldung erfolgt die Veröffentlichung auf unserer Website www.keb-hi.de.
Ansonsten können Sie auch in Ihren Veröffentlichungen (Flyer, Plakat, Pfarrbrief etc.) unser Logo verwenden. Das Logo senden wir Ihnen gern als Datei zu.

Die Teilnahmeliste

• Für jede Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung ist eine ­Teilnahmeliste der KEB nötig.
Eine Blankoversion finden Sie ➔ hier.

• Neben den genauen Anschriften sind die Unterschriften aller Teilnehmer:innen sowie die Veranstaltungsleitung, die Zeiten und das Thema einzutragen.

• Wenn Sie uns die Veranstaltung melden, senden wir Ihnen gern per E-Mail eine vorausgefüllte Liste zu.

• Findet die Veranstaltung online statt, ersetzt ein Bildschirmfoto die Unterschrift auf der Teilnahmeliste als Nachweis für die Teilnahme.

• Es müssen mindestens sieben Teilnehmende plus Referent:in angemeldet/anwesend sein.

Nach Abschluss: zeitnahe Abgabe der Unterlagen

Nach Abschluss der Veranstaltung/en reichen Sie bitte die Teilnahmeliste/n (ggf. mit Bildschirmfoto), ggf. das durchgeführte Programm möglichst zeitnah, spätestens bis zum Ende des laufenden Jahres bei der KEB-Geschäftsstelle ein.

Datenschutz

Die Veranstaltungen und Kooperationen mit der KEB unterliegen dem Kirchlichen Datenschutzgesetzes KDG. Alle datenschutzrechtlichen Bestimmungen finden Sie ➔ hier.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.
Ihr Team der KEB in der Diözese Hildesheim

05.02.23 19:17:08