Skip to main content

Jedes Kind ist einzigartig – Vielfalt im Tagespflegealltag fördern

Dieses Seminar bietet Ihnen Gelegenheit zu reflektieren was es bedeutet, Kinder in Ihrer Einzigartigkeit wahrzunehmen und individuell zu fördern. Wie kann außerdem die Vielfalt in der von Ihnen betreuten Kindergruppe bewusst für alle im Alltag erlebbar werden. Denn so lernen auch die Kleinen schon früh mit der Vielfalt in
unserer Gesellschaft umzugehen.
Wie gehen dabei folgenden Überlegungen nach:
- Wie kommt es dazu, dass wir Menschen/Kinder unbewusst bestimmten Vorstellungen/Typen zuordnen und dadurch bestimmte Verhaltensweise eher wahrnehmen als andere?
- Wie entstehen Vorurteile bei den Kindern und wie erleben wir Erwachsenen sie im Alltag?
- Wie wird meine Beobachtung und Dokumentation dadurch beeinflusst?
- Wie kann der Alltag in der Kindertagespflege gestaltet werden, damit sich jedes Kind als einzigartig und gleichzeitig als Teil einer vielfältigen Gruppe wahrnimmt.

Im Seminar wird es Übungen zur eigenen Wahrnehmung, Spielideen zur Förderung von Individualität und Vielfalt sowie Zeit zur Selbstreflektion und Diskussion geben.

Kosten und Teilnehmende
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Hildesheim, Amt für Familie, Fachberatung Kindertagespflege statt.
Für im Landkreis Hildesheim tätige Kindertagespflegepersonen ist die Teilnahme kostenlos.
Für externe Kindertagespflegepersonen beträgt die Teilnahmegebühr 90€.

Bitte geben Sie im Feld Bemerkungen an, für welche Kommune Sie tätig sind.

Ihre Ansprechpartnerin:
Franziska Schendel
Pädagogische Mitarbeiterin
schendel@keb-hi.de
Tel.: 05121 20649-73

Jedes Kind ist einzigartig – Vielfalt im Tagespflegealltag fördern

Dieses Seminar bietet Ihnen Gelegenheit zu reflektieren was es bedeutet, Kinder in Ihrer Einzigartigkeit wahrzunehmen und individuell zu fördern. Wie kann außerdem die Vielfalt in der von Ihnen betreuten Kindergruppe bewusst für alle im Alltag erlebbar werden. Denn so lernen auch die Kleinen schon früh mit der Vielfalt in
unserer Gesellschaft umzugehen.
Wie gehen dabei folgenden Überlegungen nach:
- Wie kommt es dazu, dass wir Menschen/Kinder unbewusst bestimmten Vorstellungen/Typen zuordnen und dadurch bestimmte Verhaltensweise eher wahrnehmen als andere?
- Wie entstehen Vorurteile bei den Kindern und wie erleben wir Erwachsenen sie im Alltag?
- Wie wird meine Beobachtung und Dokumentation dadurch beeinflusst?
- Wie kann der Alltag in der Kindertagespflege gestaltet werden, damit sich jedes Kind als einzigartig und gleichzeitig als Teil einer vielfältigen Gruppe wahrnimmt.

Im Seminar wird es Übungen zur eigenen Wahrnehmung, Spielideen zur Förderung von Individualität und Vielfalt sowie Zeit zur Selbstreflektion und Diskussion geben.

Kosten und Teilnehmende
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Hildesheim, Amt für Familie, Fachberatung Kindertagespflege statt.
Für im Landkreis Hildesheim tätige Kindertagespflegepersonen ist die Teilnahme kostenlos.
Für externe Kindertagespflegepersonen beträgt die Teilnahmegebühr 90€.

Bitte geben Sie im Feld Bemerkungen an, für welche Kommune Sie tätig sind.

Ihre Ansprechpartnerin:
Franziska Schendel
Pädagogische Mitarbeiterin
schendel@keb-hi.de
Tel.: 05121 20649-73
  • Gebühr
    kostenlos
    Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Hildesheim, Amt für Familie, Fachberatung Kindertagespflege statt. Für im Landkreis Hildesheim tätige Kindertagespflegepersonen ist die Teilnahme kostenlos. Für externe Kindertagespflegepersonen beträgt die Teilnahmegebühr 80€. Bitte geben Sie im Feld Bemerkungen an, für welche Kommune Sie tätig sind.
  • Kursnummer: KTP007
    Periode 2024
  • Start
    Sa. 15.06.2024
    09:00 Uhr
    Ende
    Sa. 15.06.2024
    15:30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Hildesheim
21.06.24 09:04:00